Visitenkarten scannen mit Cardreader

Endlich ist es vorbei mit dem lästigen Abtippen von Visitenkarten, denn mit dem App „Cardreader“ kann man seine erhaltenen Visitenkarten scannen. Dabei ist die Funktionsweise auch denkbar einfach: Man macht lediglich ein einfaches Foto von einer Visitenkarte oder auch einem Briefkopf und ein neuer Kontakt wird vollautomatisch erstellt. Durch die intelligente OCR-Funktion (Texterkennung) werden die wichtigsten Daten wie Name, E-Mail, Telefonnummer oder Adresse gleich an die richtige Stelle im Adressbuch eingetragen.

Wenn Sie mit dem App „Cardreader“ Ihre Visitenkarten scannen, wird nicht nur automatisch ein neuer Kontakt erstellt, sondern auch ein Foto der Visitenkarte als Kontakt-Foto hinterlegt. Das hat den Vorteil, dass Ihr Portemonnaie nicht mehr zur Visitenkarten Aufbewahrung dienen muss und dadurch wesentlich schlanker sein sollte. Mit Ihrem iPhone haben Sie zu dem einen schnellen Zugriff auf alle gesammelten Visitenkarten.

Im Alltagsgebrauch zeigte sich das App „Cardreader“ als sehr nützlich und die Bedienung dieses Apps ist sehr einfach. Die Scannfunktion erwies sich für das Visitenkarten scannen als sehr gut, so dass alle Daten in der Regel beim ersten Versuch korrekt erfasst wurden. Sollte dennoch einmal beim Visitenkarten scannen nicht alle Daten richtig importiert wurden sein, so haben Sie die Möglichkeit direkt einen erneuten Vorgang zu starten.

Cardreader setzt zur Kompatibilität ein iPhone oder iPod touch voraus und erfordert mindestens OS 3.1 oder höher. Preis: 3,99 Euro. Unsere Empfehlung für alle diejenigen, die sich die Anschaffung eines teuren Visitenkarten Scanner sparen möchten.

Kommentar zu Visitenkarten scannen mit Cardreader hinterlassen