Kreative Visitenkarten selbst gestalten

Visitenkarten spielen im Geschäftsleben eine sehr wichtige Rolle. Wir haben uns einige schöne Visitenkarten genauer angesehen und sind dabei zu der Erkenntnis gekommen, dass schöne und zu gleich kreative Visitenkarten nicht zwangsläufig aus der Hand eines Grafikdesigners stammen müssen. Wir wollen Ihnen aus diesem Grund heute vier grundlegende Aspekte aufzeigen, die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie kreative Visitenkarten selbst gestalten möchten.

Tipp 1: Inspirationen einholen

Fehlt Ihnen noch die richtige Idee für Ihre Visitenkarte? Dann empfiehlt es sich zu allererst Inspirationen einzuholen. Im Internet gibt es dazu Dutzende Anlaufstellen, um kreative Visitenkarten betrachten zu können. Empfehlen können wir Ihnen beispielsweise diese Seite mit 45 kreative Visitenkarten Beispiele.

Tipp 2: Die passenden Farben finden

Die richtige Wahl der Farben sollten bei einer Visitenkarte keinesfalls unterschätzen werden. Unterschiedliche Farbkombinationen können in uns Menschen verschiedene Stimmungen hervorrufen. Das Fraunhofer Institut hat hierzu eine interessante Studie durchgeführt und hat dabei herausgefunden, wie verschiedene Farbkombinationen auf uns Menschen wirken.

Je nachdem in welcher Branche Sie tätig sind bzw. welche Wirkungen Sie mit Ihrer Visitenkarte hervorrufen möchten, sollten Sie sich für eine passende Farbkombination entscheiden. Für den letzten Schliff der richtigen Farbtöne, kann Ihnen der Color Scheme Designer hier sehr behilflich sein.

Tipp 3: Einen schönen Hintergrund verwenden

Kreative Visitenkarten zeichnen sich meist durch einen visuell schönen Hintergrund aus. Prinzipiell kann man aber sagen: Kein Hintergrund ist besser als ein schlecht gewählter. Auch geht der Trend aktuell mehr zum schlichten, weißen Hintergrund. Wir empfehlen Ihnen deshalb: Nutzen Sie die Visitenkarten Vorderseite für ein schönes, ansprechendes Motiv mit eventuell Firmennamen und Slogan, und die Visitenkarten Rückseite für Ihre Daten mit einem weißen Hintergrund.

Tipp 4: Eine individuelle Schriftart nutzen

Ein wichtiges Gestaltungselement bei einer Visitenkarte ist neben den Farben und dem Hintergrund ganz klar die Schriftart. Neben den bekanntesten Fonts Arial und Times New Roman gibt es natürlich noch unzählige weitere Schriftarten. Bringen Sie Individualität in Ihre Visitenkarte und nehmen Sie nicht unbedingt alltägliche Standard-Schriftarten. Eine Reihe von kostenlosen und kreativen Fonts findet man unter Anderem auf dafont.com.

Ein Kommentar zu “Kreative Visitenkarten selbst gestalten”

  1. kledy.de am 20.06.2010 um 16:47

    Kreative Visitenkarten selbst gestalten…

    Vier Tipps wie Sie mit Visitenkarten mehr Kunden gewinnen können. Von idealen Farbschema bis hinzu kreativen Beispielen….

Kommentar zu Kreative Visitenkarten selbst gestalten hinterlassen